LK-Turnier trotzt dem Wettergott und wird ein voller Erfolg!

Am vergangenen Wochenende fand zum ersten Mal auf der Anlage des TC Blauweiss Tecklenburg ein offenes LK Turnier statt. Die Helios-Open waren wirklich ein voller Erfolg. Und dass, obwohl die Turnierorganisation um Michael und Jens in der Turnierwoche beinahe stündlich einen bangen Blick auf die Wetterprognose warf, waren die Aussichten doch bestenfalls trübe.

Am Samstag, 17.08. stand die Herren 40 Konkurrenz auf dem Programm und diese konnte abgesehen von zwei größeren Regenpausen und Nieselschauern zwischendurch auch komplett abgeschlossen werden. Alle Teilnehmer zeigten sich sehr begeistert von der Atmosphäre, der Organisation, der wunderbaren Anlage und dem umfangreichen Speisen- und Getränkeangebot. Hier sind besonders die Kooperationen mit den beiden Bio-Höfen Neyer aus Ledde und dem Weidenhof aus Lengerich hervorzuheben, welche sichtlich positiv von den Teilnehmern wahrgenommen wurden.

Sportlich bot die Konkurrenz alles, was das Herz begehrte. Von klaren Kantersiegen bis engen Matches, die im Match-Tiebreak entschieden wurden, war alles dabei. Viele Zuschauer nutzten die Gelegenheit, um tolles Tennis zu bestaunen.

Der Sonntag begann sehr verregnet, so dass schon am Vortag die Herren 50 Konkurrenz auf den 25.08. verlegt werden musste. Fast alle Teilnehmer erklärten sich bereit, noch einmal wiederzukommen! Klasse! Die verbliebenen Konkurrenzen der Herren 30 und Damen 40 mussten zwar auch ab mittags noch einigen Schauern trotzen, brachten aber auch alle Spiele zu Ende. Auch hier war eine sehr gute Stimmung und viele Teilnehmer stellten in Aussicht, bei einer Neuauflage erneut nach Tecklenburg zu kommen.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Helfern des Wochenendes bedanken und werden in 2020 mit Sicherheit die 2. Helios Open auf der Anlage am Handal ausrichten.

Hier noch einige Bilder des Tages:

Hauptsponsor und Namensgeber des Turniers war die Helios-Klinik. Hier überreicht Markus Ahrens (links) symbolisch den Scheck an Geschäftsführer Timo Bardelmeier. Rechts daneben sind die beiden Turnierorganisatoren Michael Nieberg und Jens Heider

Das Clubheim erstrahlte in vollem Glanz
Das umfangreiche Kuchenbuffet lud die Besucher zum Schlemmen ein. Auch Bio-Fleisch wurde angeboten und fand unter den Besuchern reißenden Absatz
Hochklassiges Tennis wurde den Besuchern geboten
Alle Plätze waren belegt und waren in hervorragendem Zustand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.